Mobil 0173 / 69 82 585
Telefon 0231 / 28 99 84 53

Email:  info@antik-ankauf-rs.de
Rufen Sie uns an
0173 / 69 82 585  
0231 / 28 99 84 53  


Besuchen Sie uns an
Kaiserstr. 68  
44135 Dortmund  


Schreiben Sie uns an
info@antik-ankauf-rs.de  

Asiatika Schätzung - Wir schätzen Ihre Kunst aus Asien

Asiatika-SchätzungSollten Sie Chinesische Vasen, Teller oder Buddhas geerbt haben bzw. sollten Sie selbst Bronzefiguren aus Asien, Tibet, Japan oder China gesammelt haben, würden wir uns freuen, wenn Sie sich zur Bewertung / Schätzung der Asiatika auch an unser Haus wenden. Unser Service, der sich an private Sammler, Erben und Testamentsvollstrecker richtet, ist für Sie gänzlich kostenlos (Bitte beachten Sie untenstehenden Absatz!). Wir von Asiatika-Ankauf bieten Ihnen die Möglichkeit Ihre gesammelten Vasen, Teller, Netsukes und Elfenbeinschnitzereien unverbindlich in ganz NRW und sogar bundesweit von uns schätzen zu lassen. Eine Alternativbeurteilung durch zuständige Experten in namhaften Auktionshäusern Deutschlands wird von uns gern parallel eingeholt. Die vollständige Korrespondenz legen wir Ihnen zum Vergleich und zur Wahrung der Transparenz gerne vor. Dass wir ansonsten diskret mit Ihren Daten und Ihrer Anfrage zu Asiatika umgehen versteht sich für uns von selbst.

Sie haben bei uns die Wahl folgender Kontaktmöglichkeiten zur Schätzung Ihrer Asiatika (der Service ist an Bedingungen gebunden, die Sie bitte im untenstehenden Absatz nachlesen):

  • bei ihnen vor Ort
  • bei uns im Hause
  • per Email mit Foto
  • per Post mit Foto
  • per Kontaktformular

· bei ihnen vor Ort

Asiatika-SchätzungWir erwarten nicht, dass sie sich chinesische Bodenvasen, Steinköpfe aus Burma oder Tibet, Silberarbeiten aus China oder asiatische Schnitzereien aus Elfenbein in Ihren Kofferraum packen und auf eigene Gefahr zur Asiatika-Schätzung zu uns nach Dortmund kommen. Wir kommen gern zu Ihnen nach Düsseldorf, Köln, Münster oder auch nach Krefeld, Mönchengladbach, Neuss, Meerbusch oder Ratingen, um nur einige Orte unseres weiten Aktionsraumes aufzuzählen. Sie können sich auch gern aus den umliegenden Orten Wuppertal, Duisburg, Leverkusen, Remscheid oder Solingen an uns wenden. Ein Mitarbeiter oder auch Herr Steder (Inhaber) selbst kommen gern zur Asiatika-Schätzung zu Ihnen.

· bei uns im Hause

Selbstverständlich sind Sie generell, mit Einzelobjekten oder kleineren Stücken, bei uns im Antiquitätengeschäft in Dortmund herzlich willkommen. Es kann ja vorkommen, dass Sie selbst in Dortmund wohnen oder Ihnen die Asiatika-Schätzung eine Anfahrt von Münster, Essen, Bochum, Witten, Herne oder auch von den nahegelegenen Städten aus dem Sauerland wie Menden, Arnsberg, Schmallenberg, Lüdenscheid bis hin nach Paderborn, Delbrück, Kassel eine Reise zu uns wert ist. Unsere Kundschaft für chinesische Vasen, Keramik und Bronzegefäße, sowie natürlich für Buddhas, Samurai-Schwerter und Rüstungen aus Japan befindet sich nicht nur in NRW, Hessen oder Rheinlandpfalz. Daher sind wir es in unserem Hause gewohnt Termine in Osnabrück, Hannover, Bremen oder auch in Hamburg miteinander in Einklang zu bringen.

· per Email mit Foto

Asiatika-SchätzungEs steht Ihnen frei uns zur ersten Kontaktaufnahme eine Email mit einem Beispielfoto zu senden. Dieses Foto kann bei chinesischem Porzellan oder Keramikgefäßen ruhig mit Blitz aufgenommen sein. Bei allen Bronzefiguren, wie Buddhas, Götterkriegern, Guan Yu Darstellungen und Objekten aus Elfenbein bitten wir Sie um reine Tageslichtaufnahmen am Fenster oder auf der Terrasse. Sonst kommt es leider oft zu Verfälschungen der Patina und das macht letztendlich die Beurteilung Ihrer Asiatika nur allein nach dem Foto unmöglich. Wir bewerten zum Beispiel folgende buddhistische Bronzefiguren aus dem 12ten Jahrhundert, über das 16te, 17te, 18te und 19te Jahrhundert:

  • Maitreya / Buddha der Zukunft
  • Buddha Shakyamuni
  • Vajradhara
  • Guanyin / Gottheit der Barmherzigkeit
  • Amitajus / Gottheit des langen Lebens

· per Post mit Foto

Sie besitzen keinen PC oder tun sich mit dem Verschicken von Fotos online schwer. Kein Problem, senden Sie uns doch Ihre Anfrage zum Thema "Schätzung von Asiatika" mit herkömmlichen Fotos per Post an:

Antik-Ankauf-RS
Herrn Herr Steder
Kaiserstr. 68
44135 Dortmund

Unser Kunsthandel in Dortmund beschäftigt sich traditionell mit den klassischen Sammelgebieten Gemälde, Skulptur, Porzellan, Silber, Teppiche und Asiatika. Wir sehen unsere berufliche Verantwortung auch in der Weitergabe von Wissen und Traditionen an junge Sammler, Erben und Rechtsanwälte bzw. Notare, die beruflich in diesem Thema fremd sind. Daher behandeln wir Anfragen von Laien stets bevorzugt und zeitnah um Ihnen eine erste Unterstützung zum Zeitpunkt wichtiger Entscheidungen, wie bei der Auflösung von Seniorenwohnungen, Zimmern in Altersheimen oder auch ganzen Haushaltsauflösungen in NRW zu sein. Sie können schnelles Reagieren, Diskretion und unkompliziertes Vorgehen bei der professionellen Bewertung von Asiatika erwarten.

Ankauf Ihrer Asiatika-Sammlung

Wir freuen uns, wenn Sie uns zur Asiatika-Schätzung, respektive zur Beurteilung Ihrer Samurai-Schwerter, Netsukes, chinesischen Vasen und Buddhas aus Tibet kontaktieren. Wir von Ankauf-Asiatika.de freuen uns auf Ihre Anfrage. Noch ein Wort zum Abschluss, neben der reinen Beurteilung von Asiatischem aus Holz, Stein, Keramik, Porzellan, Elfenbein und Bronze sind wir natürlich am Ankauf Ihrer Asiatika-Sammlung interessiert. Sollten Sie jedoch eine Versteigerung, also ein Auktionshaus bevorzugen, kein Problem, wir organisieren alles gerne für Sie.

  • Asiatika Ankauf
  • Asiatika Verkauf
  • Asiatika Schätzung
  • Auktionshaus für Asiatika
  • Kunsthandel mit Asiatika

Achtung ! Die Basis für eine Asiatika-Schätzung

Unser Service kennt nur wenige Grenzen, doch besonders der Bereich der Schätzung nimmt zurzeit überhand und bindet wichtige zeitliche Ressourcen für Außentermine. Uns erreichen täglich aus allen Kunst-Bereichen nahezu an die Hundert Anfragen. Diese mit Sorgfalt zu bearbeiten, zu recherchieren, zeitnahe Ortstermine anzubieten und das alles unverbindlich und kostenlos, erfordert straffes Zeitmanagement und eine deutliche Selektion. Wir erlauben uns daher die Bearbeitung von Anfragen auch ohne Angaben von Gründen höflichst abzulehnen. Wir bitten Sie dafür, im Falle der Fälle, bereits jetzt um Entschuldigung und Ihr Verständnis. Herzlichst Ihr Stefan Steder